Statuten





Name und Sitz

Art. 1
Unter dem Namen BIEL-BIENNE BIKERS besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. ZGB, der den Mountainbike-Sport fördert und betreibt. Er ist parteipolitisch und konfessionell ungebunden.

Art. 2
Der Sitz der BIEL-BIENNE BIKERS befindet sich in BIEL.

Art. 3
Die BIEL-BIENNE BIKERS können eine Sektion des Schweizerischen Radfahrerbundes "Swiss Cycling" bilden.
Die BIEL-BIENNE BIKERS können sich weiteren nationalen oder internationalen Organisationen mit gleichem oder ähnlichem Zweck anschliessen.


Zweck und Aktivitäten

Art. 4
Die BIEL-BIENNE BIKERS vereinigen Menschen, die am Mountainbike-Sport interessiert sind.
Über ihre Mitglieder fördern die BIEL-BIENNE BIKERS die Kameradschaft, Freude und das Verständnis für den Mountainbike-Sport und das Radfahren im allgemeinen als für die Gesundheit wertvollen Sport.

Art. 5
Die BIEL-BIENNE BIKERS fördern und betreiben durch ihre Mitglieder den Mountainbike-Sport im Sinne von Zweck und Zielen der übergeordneten Organisationen, denen sie angehören.

Art. 6
Die Mitglieder respektieren den Ehrenkodex der BIEL-BIENNE BIKERS.


Mitglieder

Art. 7
Die BIEL-BIENNE BIKERS setzen sich zusammen aus folgenden Mitgliedern:

a) Aktivmitglied
Die Aktivmitglieder anerkennen die Statuten der BIEL-BIENNE BIKERS. Sie haben ein Stimmrecht an der Generalversammlung.

b) Juniorenmitglied
Die Juniorenmitglieder sind den Aktivmitgliedern gleichgestellt. Juniorenmitglieder werden zu Aktivmitgliedern mit Beginn des Kalenderjahres, in dem sie ihren 20. Geburtstag feiern. Minderjährige benötigen zum Beitritt in den Verein die schriftliche Zustimmung der Eltern oder der gesetzlichen Vertreter.

c) Jugendmitglied
Die Jugendmitglieder gehören der Jugend des Vereins an. Sie haben kein Stimmrecht an der Generalversammlung. Das Mindestalter für Jugendliche ist 6 Jahre. Jugendliche werden durch Aufnahme durch den Jugendobmann und Zahlung des Jahresbeitrags in die Jugendkasse für 1 Jahr Jugendmitglied. Jugendmitglieder werden zu Juniorenmitgliedern mit Beginn des Kalenderjahrs, in dem Sie ihren 17. Geburtstag feiern.

d) Freimitglieder
Freimitglied wird, wer 20 Jahre lang Aktivmitglied war (Juniorenjahre werden angerechnet). Die Freimitglieder sind den Aktivmitgliedern gleichgestellt, aber von der Entrichtung der Mitgliederbeiträge befreit.

e) Ehrenmitglieder
Mitglieder, die sich um den Verein und dessen Bestrebungen besonders verdient gemacht haben, können auf Antrag des Vorstandes an der Generalversammlung zu Ehrenmitgliedern ernannt werden, wenn zwei Drittel der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder sich dafür erklären. Ehrenmitglieder haben dieselben Rechte und Pflichten wie Aktivmitglieder, sind aber von der Pflicht zur Zahlung des Jahresbeitrages befreit.

f) Passivmitglieder
Passivmitglieder sind ehemalige Aktivmitglieder, die die BIEL-BIENNE BIKERS weiterhin finanziell unterstützen möchten. Passivmitglieder anerkennen die Statuten. Sie haben kein Stimmrecht an der Generalversammlung. Der Übertritt von der Aktiv- zur Passivmitgliedschaft ist auf Ende eines Kalenderjahres durch schriftliche Erklärung zuhanden des Vorstandes möglich.

Art. 8
Interessierte Mountainbike-Fahrer können vom Vorstand provisorisch bei den BIEL-BIENNE BIKERS aufgenommen werden.
Die endgültige Aufnahme in den Verein erfolgt mit Beschluss durch die Generalversammlung. Die Mitgliedschaft mit allen Rechten und Pflichten beginnt am Tag der Generalversammlung mit der Feststellung des Abstimmungsergebnisses.
Die neu aufgenommenen Mitglieder müssen für das Jahr, in dem sie aufgenommen werden, keinen Mitgliederbeitrag entrichten.

Art. 9
Jedes Mitglied zahlt einen jährlichen Beitrag, der durch den Vorstand erhoben wird. Der Jahresbeitrag wird jeweils an der Generalversammlung festgesetzt. Der Jahresbeitrag muss bis spätestens 1. Mai des laufenden Jahres bezahlt werden. Bei Krankheit, Unfall usw. können Ausnahmen gemacht werden.


Beendigung der Mitgliedschaft

Art. 10
Die Mitgliedschaft bei den BIEL-BIENNE BIKERS endet durch Austritt oder durch Ausschluss aus dem Verein. Art. 11
Der Austritt ist auf Ende des Kalenderjahres durch schriftliche Erklärung zuhanden des Vorstandes möglich. Der Austritt kann nur erfolgen, wenn der Austretende seinen finanziellen Verpflichtungen gegenüber dem Verein nachgekommen ist. Der Austritt befreit nicht von der Zahlung des Jahresbeitrages für das laufende Jahr.

Art. 12
Ein Mitglied, das seinen statutorischen Pflichten, insbesondere der Beitragspflicht, nicht nachkommt oder den Interessen der BIEL-BIENNE BIKERS schadet, kann nach vorgängiger Warnung aus dem Verein ausgeschlossen werden. Der Ausschluss erfolgt, mit Beschluss durch die Generalversammlung.

Art. 13
Der Ausschluss kann ohne Angabe von Gründen erfolgen.


Organe

Art. 14
Die Organe der Vereinigung sind:


Generalversammlung

Art. 15
Oberstes Organ der BIEL-BIENNE BIKERS ist die Generalversammlung. Sie besteht aus allen Mitgliedern des Vereins.

Art. 16
Die Generalversammlung hat die Aufsicht über die Tätigkeit der Organe und kann sie jederzeit aus wichtigem Grund abberufen.
Die Generalversammlung entscheidet in allen Angelegenheiten, die nicht anderen Organen des Vereins übertragen worden sind.

Art. 17
Die ordentliche Generalversammlung findet jeweils im vierten Quartal des Kalenderjahres statt.

Art. 18
Eine ausserordentliche Generalversammlung erfolgt auf Antrag des Vorstandes oder eines Fünftels der stimmberechtigten Mitglieder.

Art. 19
Die Einberufung der Generalversammlung muss den Mitgliedern mindestens 10 Tage im Voraus vom Vorstand mitgeteilt werden.

Art. 20
Die Beschlüsse der Generalversammlung sind unabhängig von der Anzahl der anwesenden Mitglieder gültig.

Art. 21
Jedes an der Generalversammlung teilnehmende und stimmberechtigte Mitglied verfügt über eine Stimme.

Art. 22
Soweit in diesen Statuten nichts Gegenteiliges bestimmt ist, werden Beschlüsse der Generalversammlung mit dem absoluten Mehr der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder in offener oder geheimer Abstimmung gefasst.


Vorstand

Art. 23
Der Vorstand der BIEL-BIENNE BIKERS besteht aus 5 bis 11 Personen. Er wird alljährlich durch die Generalversammlung aus der Mitte der stimmberechtigten Mitglieder gewählt. Scheidet ein Vorstandsmitglied während der Amtsdauer aus, so erfolgt die Neuwahl an der nächsten Generalversammlung. Rücktritte müssen dem Präsidenten jeweils bis zum 30. September eingereicht werden.

Art. 24
Bei den Vorstandswahlen werden mindestens folgende Positionen besetzt: Präsident, Sekretär, Kassier und Beisitzer.

Der Vorstand kann für die Dauer einer Amtsperiode weitere Ämter beschliessen und innerhalb des Vorstandes besetzen.

Art. 25
Der Vorstand übernimmt die Administration, verwaltet die Finanzen und organisiert die sportlichen Angelegenheiten des Vereins. Er trifft seine Entscheidungen mit der Mehrheit der Stimmen. Bei Stimmengleichheit hat der Präsident den Stichentscheid. Der Vorstand berät über Angelegenheiten, die die Generalversammlung zu beschliessen hat. Er referiert der Generalversammlung über seine Beratungen und legt der Generalversammlung seine Vorschläge zur Entscheidung vor.

Art. 26
Der Vorstand bestimmt die unterschriftsberechtigten Personen des Vereins und regelt die Art der Zeichnungsberechtigung.


Rechnungsrevisoren

Art. 27
Die Rechnungsrevisoren sind zwei Mitglieder ausserhalb des Vorstandes, die von der Generalversammlung gewählt werden. Sie kontrollieren die Buchführung des Vereins und erstatten der Generalversammlung Bericht.


Haftung

Art. 28
Für die Verbindlichkeiten der BIEL-BIENNE BIKERS haftet ausschliesslich das Vereinsvermögen. Die persönliche Haftung der Mitglieder und des Vorstandes für Vereinsverbindlichkeiten ist ausgeschlossen.


Statutenänderungen

Art. 29
Die Generalversammlung ist alleine ermächtigt, die Statuten zu ändern. Jeder Änderungsvorschlag muss den Mitgliedern schriftlich oder per e-mail mitgeteilt werden. Eine Änderung der Statuten erfordert eine Zwei-Drittel-Mehrheit der an der Generalversammlung anwesenden stimmberechtigten Mitglieder.


Auflösung und Fusion

Art. 30
Über eine Auflösung oder Fusion des Vereins kann nur die Generalversammlung entscheiden. Erforderlich ist eine Drei-Viertel-Mehrheit der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder.

Art. 31
Im Falle der Auflösung der BIEL-BIENNE BIKERS bestimmt die Generalversammlung über das Vermögen des Vereins. Das Vermögen darf nicht unter den Mitgliedern verteilt werden und soll zur Förderung des Radsports verwendet werden.

Art. 32
Diese Statuten treten am Tage ihrer Genehmigung in Kraft. Beschlossen und genehmigt von der 23. ordentlichen Generalversammlung vom 22. November 2013.